· 

Fernwanderung auf der "Romantischen Straße"

 Fernwandergruppe Am Würzburger „Käppele“.
Fernwandergruppe Am Würzburger „Käppele“.

Die Fernwandergruppe des Wanderclub Baunach war auch 2015 wieder unterwegs, vom 14. bis 17. Mai 2015.

Heuer ging´s auf die „Romantische Straße“, einem knapp 500 Kilometer langen abwechslungsreichen und kulturell interessanten Fernwanderweg von Würzburg nach Füssen.

Wir starteten am Donnerstag den 14.Mai in Baunach vom Marktplatz mit 20 Personen zu unserem Ausgangspunkt dem Würzburger „Käppele“, (Bild 1728)

von hier durch den Guttenberger Wald über Kist und Altertheim zu Tagesziel nach Steinbach.

Am späten Nachmittag bezogen wir unsere Zimmer im Hotel Adler in Beckstein.

Am Freitag 15. Mai ging es wieder in Steinbach los, über Wenkheim, Werbach wo wir auf dem Weg an der Liebfrauenbrunnkapelle vorbeigekommen sind, hier haben wir nach altem Brauch in der Kapelle ein Marienlied gesungen und uns anschließend am frischen Brunnenwasser erfrischt.

Weiter liefen wir auf herrlichen Anhöhen über Impfingen nach Tauberbischofsheim, hier haben wir uns ein wenig Zeit genommen und auf eigene Faust die Altstadt erkundet und uns mit köstlichen Eisbechern verwöhnen lassen. Aber das Tagesziel war noch nicht erreicht, weiter ging es über Steinbach den Dittwarer Berg zum Tagesziel nach Oberlauda.

Der Samstag 15.Mai ging gleich gut los, anständig den Eisberg hoch, dabei kamen wir an einer Lourdesgrotte vorbei, wo wir einige Kerzen anzündeten und wer wollte, konnte noch ein kurzes Gebet an die Mutter Gottes schicken.

Unser nächster Ort war Beckstein, unser Übernachtungsort. Nachdem wir Beckstein hinter uns gelassen hatten ging´s über Sachsenflur sehr steil 12% den Edelsberg hinauf, an einem Grabhügel aus der Hallstadtkultur vorbei nach Bad Mergentheim hinein. Im Deutschordenschloss haben wir unsere selbstgebackenen Kuchen gegessen und einen guten Kaffee zu unserer Stärkung getrunken. Das Tagesziel Markelsheim haben wir dann am späten Nachmittag erreicht.

Nachdem wir am Sonntag 17.05 unsere Zimmer geräumt und bezahlt hatten, ging es auf unsere Abschlussetappe für 2015.

Wir verließen Markelsheim, gingen den Berg hinauf und kamen an einem interessanten Weinlehrpfad . Weiter ging´s an aufgelassenen Weinbergen vorbei nach Weikersheim hinunter. Wir wurden mit Fanfarenmusik begrüßt (der Fanfarenzug hat sowieso gespielt). Wir haben das Schloss Weikersheim „Stammsitz der Grafen von Hohenlohe“ besichtigt und uns den Schlossgarten mit der Orangerie angesehen. Nach unserer Mittagspause ging´s weiter über den Karlsberg nach Tauberrettersheim hinunter, wo wir an der Tauber ein schönes Fleckchen mit einem Kneippbecken gefunden haben.

 

Hier beendeten wir unsere Fernwanderung 2015. Auf unserem Heimweg kehrten wir noch in Stettfeld beim Adler ein und haben die Fernwanderung beim Bier und einer fränkischen Brotzeit ausklingen lassen.

 

Unsere Gesamtlaufstrecke betrug 100,2 km (GPS-Angabe)

 

Auch 2016 werden wir eine weitere Etappe der „Romantischen Straße“ laufen. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.